DC (Gleichstrom)

Definition von Gleichstrom

Direct Current (DC) oder auf Deutsch 'Gleichstrom' bezeichnet einen elektrischen Strom, bei dem die Ladungsträger kontinuierlich in eine Richtung fließen, ohne ihre Stärke und Richtung zu wechseln. Im Gegensatz zum Wechselstrom (AC) fließt der Gleichstrom konstant in derselben Polarität.
Gleichstrom in der Anwendung

Gleichstrom wird in verschiedenen Bereichen der Elektrotechnik und Elektronik eingesetzt. Eine häufige Anwendung von Gleichstrom ist beispielsweise in Batterien und Akkumulatoren, da diese elektrische Energie in Form von Gleichstrom speichern. Auch bei kleinen elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen, Laptops und elektronischen Schaltungen findet Gleichstrom Verwendung.
Photovoltaik und Gleichstrom

Bei Photovoltaikanlagen wird Gleichstrom direkt von den Solarzellen erzeugt. Dieser Gleichstrom muss jedoch für die Einspeisung ins Stromnetz oder den Betrieb von Wechselstromgeräten in Wechselstrom umgewandelt werden. Dafür wird ein Wechselrichter verwendet, der den Gleichstrom in den benötigten Wechselstrom umwandelt.

Gleichstromspeichersysteme werden ebenfalls in Verbindung mit Photovoltaikanlagen eingesetzt. Diese ermöglichen die Speicherung von überschüssigem Gleichstrom, der während der Sonnenscheinperiode erzeugt wird. Der gespeicherte Gleichstrom kann dann später bei Bedarf wieder abgerufen werden, beispielsweise während der Nacht oder bei geringer Sonneneinstrahlung.

Die Verwendung von Gleichstrom hat auch Vorteile in bestimmten Anwendungsbereichen, wie beispielsweise in der Telekommunikation oder bei Gleichstrommotoren. Gleichstromsysteme können effizienter sein und geringere Verluste aufweisen als Wechselstromsysteme, insbesondere bei längeren Übertragungsstrecken.
Vorausgehend Neben